AutoNews

TECHNO-CLASSICA ESSEN 2018 – Besucherstärkste Klassik-Messe der Welt

Automobile in Essen

Essen, im März 2018. Vom 21. bis 25. März 2018 veranstaltet die S.I.H.A. zum 30. Mal mit der - die erfolgreichste und besucherstärkste Klassik-Messe der Welt. Im Februar 1989 als erster großer deutscher Auto-Salon für , Liebhaber- und Sammlerfahrzeuge veranstaltet, war und ist sie oft kopiertes, aber nie erreichtes Vorbild für viele andere Veranstaltungen dieser Art. Mit regelmäßigen Modellpflege-Maßnahmen hat sie ihre Vorreiter-Rolle gehalten und sogar noch ausgebaut – und ist dennoch das unerreichte Original geblieben. Ihr Erfolgsrezept: Stets das Neueste aus der internationalen Szene als Auslese des Besten aus allen Gebieten des Klassik-Hobbys den Besuchern zu präsentieren.

  • - – das Original feiert Jubiläum
  • Die Nummer 1 der : Vorreiter und Vorbild vieler -Ausstellungen
  • Offizielle historische Firmen-Präsentationen von mehr als 20 Marken der internationalen Fahrzeugindustrie
  • Die wichtigste Klassik-Messe: 2.700 Sammler-Automobile zum Kauf, mehr als 1.250 Aussteller, 220 Clubs und IGs
  • Sonderschau: „ Legends“

Weiterlesen…











AutoNews

TECHNO-CLASSICA 2018 in ESSEN

Die - wirft ihre Schatten vorraus

übermorgen beginnt in Essen die 30. -, die mit regelmäßig über 180.000 Besuchern aus über 40 Ländern weltweit besucherstärkste Publikumsmesse für klassische Automobile, , und Prestige Cars. Bereits bei ihrer Premiere im Jahr 1989 hob sich die TECHNO-CLASSICA ESSEN von den zahlreichen -Flohmärkten als erster echter -Salon in Deutschland ab. Als Klassik-Weltmesse ist sie noch heute das Original und Vorbild für alle später etablierten Messen in diesem Bereich. Sie zeichnet ein eindrucksvolles Bild der florierenden Oldtimer-Branche, die allein in Deutschland einen Umsatz von über sechs Milliarden Euro erreicht.

Mit über 1.250 Ausstellern aus über 30 Nationen verdichtet sie die Faszination der internationalen Klassik-Szene in den voll belegten Hallen der und bietet ein von anderen Veranstaltungen unerreichtes Angebotsspektrum zu allen Themen rund um klassische Fahrzeuge: Mehr als 2.700 Sammler-Automobile stehen zum Verkauf, über 20 Automobilmarken präsentieren auf offiziellen Werksständen sich und ihre Historien. Zubehör- und Ersatzteilhändler, Oldtimer-Restauratoren, Literatur- und Kunsthändler offerieren ein immenses Angebot an Waren und Dienstleistungen. Rund 220 Klassiker-Clubs und Oldtimer-Interessengemeinschaften machen die TECHNO-CLASSICA ESSEN zu einer der weltgrößten Club-Präsentationen und bieten spannendes Klassik-Infotainment











AutoNews

TECHNO-CLASSICA ESSEN – Sonderschau Le Mans

-

– das steht für eine 95 Jahre währende Geschichte, geprägt von epischen Rennschlachten, von Triumphen und Tragödien, von Heroen und Verlierern. Der Gesamtsieg bei den seit 1923 erstmals ausgefochtenen 24-Stunden- Rennen ist oft mehr wert als der Gewinn einer gesamten Meisterschaft. Wer den Höllenritt rund um die Uhr übersteht, der geht als Held in die Rennsportgeschichte ein – das gilt sowohl für Fahrer wie auch für die Autos. Die große traditionell von der S.I.H.A. veranstaltete Sonderschau der - ist in diesem Jahr diesen Le Mans-Protagonisten gewidmet. „Le Mans Legends“ erweist einigen der berühmtesten und bemerkenswertesten Le Mans-Rennsportwagen, die in Nachkriegszeiten Geschichte schrieben, eine besondere Ehre: Sie werden am Palais de l’Automobile in Halle 6 in würdigem Rahmen präsentiert.

Weiterlesen…











AutoNews

TECHNO-CLASSICA ESSEN AKTUELL

MESSE-NEUIGKEITEN

„IRON SCHÖCKL“: NERVENKITZEL IN DER G-KLASSE

Auf dem Freigelände vor dem Eingang Ost veranstaltet Mercedes-Benz Classic während der - eine Sonderpräsentation der Geländewagen-Ikone auf dem „Iron Schöckl“: Messebesucher können bei der Mitfahrt in einer Mercedes-Benz G-Klasse am eigenen Leib die Geländefähigkeit der Mercedes-Benz Offroad-Legende miterleben. „Iron Schöckl“ heißt eine stählerne Konstruktion, angelehnt an den Hausberg „Schöckl“ im steirischen Graz, den Mercedes-Benz für Testfahrten nutzt. Die Fahrt beginnt an einer Steigung mit 80 Prozent, steigert sich auf 100 Prozent, um nach dem Kippen der Wippe auf acht Metern Höhe steil nach unten zu führen. Dort gibt es einen weiteren Nervenkitzel – Anhalten bei 100 Prozent Gefälle. Weitere Infos vor Ort.

Weiterlesen…











AutoNews

Highlights der Reise + Camping 2018 im Überblick

Foto: Rainer Schimm,

Die Reise + Camping verwandelt die vom 21. bis zum 25. Februar nicht nur in einen riesigen Marktplatz für neueste Caravans, Camper und Co., sondern bietet den Besuchern auch eine umfassende Informationsplattform rund ums Reisen auf vier Rädern. Ob das Reisemobil der Zukunft, ein Campingbus für Musikfestivals oder ein Wellness-Mobilheim – NRWs größte Urlaubsmesse hat viele Highlights im Gepäck.

E-Mobilität macht auch beim Camping nicht Halt. Der Elektroantrieb für Reisemobile wird kommen. Deshalb hat sich Dethleffs bereits jetzt als erster namhafter Hersteller von Freizeitfahrzeugen diesem Thema aktiv gestellt und mit der Studie „e.home“ ein Gesicht gegeben. In Halle 3, Stand 3A73, kann das Reisemobil der Zukunft besichtigt werden. Es wird vollelektrisch angetrieben und verzichtet somit auf eine zweite Energieart. Die komplett recyclebaren Batterien können 1.500-mal aufgeladen werden (Laufleistung von 250.000 Kilometern). Für eine autarke Stromversorgung ist das Fahrzeug mit 31 Quadratmetern Dünnschicht-Solarfolie bestückt, was einer Leistung von 3.000 Watt entspricht.

Weiterlesen…











AutoNews

Geländewagenparcour auf der Jagd und Hund

Auf dem 1.300 Quadratmeter großen Geländewagenparcours erleben die Besucher als Beifahrer auf dem Parcours des 4×4 Reviers in Halle 3B das echte Offroad-Gefühl: Schwierigste Hindernisse, Schrägfahrten, Achsverschränkung, Steilauffahrten bringen Fahrer und ihre Allrad-Geländewagen an ihr Limit. In diesem Jahr erstmals auf der Messe vertreten ist Ford mit seinem Ranger-Fahrzeug.











AutoNews

Erfolgsmodelle Golf, Tiguan und Touran aus Wolfsburg

Die Erfolgsgeschichte der Modelle , Tiguan und Touran geht in die nächste Runde. Mit knapp einer Million Auslieferungen an Kunden in den vergangenen zwölf Monaten ist der in seinen verschiedenen Karosserievarianten weiter das erfolgreichste Modell der Marke . Als Limousine ist er besonders gefragt und steht mit Abstand an der Spitze des Kurzheck-Segments in Deutschland und Europa. Der Tiguan überzeugte in diesem Jahr ebenfalls viele Kunden und legte mit rund 730.000 weltweiten Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr um beachtliche 40 Prozent zu. Einen Beitrag dazu leistete die verlängerte Version Tiguan Allspace, die in diesem Jahr eingeführt wurde. Der Touran wurde weltweit rund 150.000 Mal an Kunden übergeben und steht weiter mit deutlichem Abstand an der Spitze des MPV-Segments in Deutschland.

Volkswagen Tiguan R-Line

Weiterlesen…